Wer bin ich? Wer will ich sein?

Ich bin Konrad, und Nonkonformist aus Überzeugung.

Jahrgang 1988, mit einem Masterabschluss und einem unbefristeten Arbeitsvertrag als Ingenieur für erneuerbare Energien bin ich auf dem Weg ins "Erwachsenenleben".

 

Täglich spüre ich, weiß ich: Das kann nicht alles sein.

Ich weiß die Sicherheit und den Lebensstandard, die mir das etablierte Arbeitsmodell bietet zu schätzen - nur damit keine Missverständnisse aufkommen. 

 

Aber daneben gibt es noch soviel anderes, was mir wirklich wichtig ist. 

Meine Beziehung, meine Familie, Musik, Kreativität, Reisen, Spiritualität. Unser schöner Planet.

 

Ich bin überzeugt: würden wir alle bewusster und achtsamer leben, wir hätten die Probleme wie Armut und Klimawandel längst im Griff. Die Utopie ist möglich, wenn wir nur wollen.

 

Ich will, und deshalb fange ich an, die Utopie Wirklichkeit werden zu lassen.

 

Stay Sick and Walk Slow?

 

Auf einem Flug von Bergen nach London stand in der Schlange zum Aussteigen ein Typ, der aussah wie der beste Freund von Lemmy Kilmister von Motörhead hinter einer älteren Dame, die aussah, als würde sie sich gleich mit ihren vier besten Freundinnen zum 4-o'clock tea treffen.

 

Auf dem T-Shirt des Mannes stand "Stay Sick". Der Mann und die Frau kamen ins Gespräch. Die Schlange bewegte sich kaum, und irgendwann fiel der Satzfetzen "...walk slow...". So war dieses großartige Lebensmotto geboren.

 

Ich liebe Veränderung. Aber jeder Mensch braucht einen sicheren Punkt in seinem Leben. Für mich bedeutet "stay sick and walk slow" die Dinge immer zu hinterfragen, außerhalb des gelernten und vorgefertigten, etablierten Meinungen zu denken, und an sich selbst zu arbeiten.

 

Hier sind ein paar wichtige Stationen aus meinem Leben:

 

  • 1988 - Geburt 
  • 2007 - Abitur
  • 2011 - Bachelor of Science - Technikjournalismus und PR
  • 2011 - 2012: Ein Jahr in Indien, mit dem Freiwilligendienstprogramm weltwärts
  • 2013: Forschungsprojekt in Norwegen und England (hier veröffentlicht)
  • 2013: Forschungsprojekt auf den Galápagosinseln zum Thema Biomasse
  • 2014: Master of Science - Sustainable Energy Competence
  • 2015: Blogger und bastelverliebter Weltverbesserer :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Susanne Pohlmann (Samstag, 05 September 2015 10:00)

    Dickes Like. Mach noch ein t ins mit in den letzten Satz vor den Lebensstationen...

  • #2

    Konrad (Samstag, 05 September 2015 15:01)

    Merci :)